Delite-O-Matic: Kniefall für einen kostenlosen Snack
© Foto:Screenshot

| | von Linda Ross

Delite-O-Matic: Kniefall für einen kostenlosen Snack

Die australische Snack-Marke Fantastic Delites und die Agentur Clemenger BBDO Adelaide machen Menschen zu Laborratten. Die wissenschaftliche Fragestellung: Wie weit gehen Konsumenten für eine kostenlose Knabberei? Der Versuchsaufbau: Ein Retro-Design-anmutender Automat namens Delite-O-Matic mit rotem Button, aufgestellt in einer Fußgängerzone. Das Ergebnis: Menschen zeigen sich nicht nur sportlich, um etwas umsonst zwischen die Zähne zu kriegen. Sie machen sich auch gern dafür zum Affen und beten mal eben einen Automaten an. So einfach liebe Werbungtreibende kann es sein, sich Konsumenten gefügig zu machen.

Delite-O-Matic: Kniefall für einen kostenlosen Snack

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht